Kleine Schriften

Artikel-Nr.: 008
89,90
zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,5 kg


Ernst Barlach. Kleine Schriften: Die Ernst Barlach Gesellschaft schließt die kritische Gesamtausgabe des literarischen Werkes von Ernst Barlach mit dem achten Band nahezu ab. Geleitet von den Prinzipien Genauigkeit, Vollständigkeit und Übersichtlichkeit ist in den letzten Jahren das Prosawerk von Ernst Barlach von dem Germanisten und Barlach Experten Ulrich Bubrowski aus den nachgelassenen Handschriften neu ediert worden. Im Herbst 2013 erscheint nach zweijähriger Vorarbeit des Herausgebers nun die über 900 Seiten umfassende Zusammenstellung aller kleinen Schriften, Reden und Essays von Ernst Barlach. Im kommenden Jahr werden als letzter Band die verstreuten Tagebuchauf-eichnungen und Gespräche mit Ernst Barlach folgen. Wie alle bisherigen Bände präsentiert auch dieser wesentliche bisher unveröffentlichte Texte. Da mit wenigen Ausnahmen keine vom Autor überwachten Drucke seiner Schriften vorlagen, enthielten die posthumen Veröffentlichungen Hunderte von Fehlern und Entstellungen, ferner Auslassungen und andere willkürlich anmutende Eingriffe. Sämtliche Bände dieser kritischen Neuedition werden daher gänzlich aus den nachgelassenen Handschriften erarbeitet. Textauthentizität ist oberstes Gebot. Dem Kriterium ‚kritische Ausgabe’ wird mit absolutem Respekt vor der Überlieferung bis zu jedem Einzelbuchstaben und Satzzeichen hinein Rechnung getragen. Auch diesem achten Band ist ein kompakter Materialteil beigegeben, der nicht nur charakteristische Beispiele aus der jeweiligen Werkgenese, sondern weiterführende Hintergrunddokumente bietet. Ferner enthalten sind präzise Informationen zur Entstehungsgeschichte und Datierung der Werke, zu den Handschriftenverhältnissen wie zu allen editorischen Entscheidungen.

Diese Kategorie durchsuchen: Schriften Ernst Barlachs