Helmut Lander - Der Weltensammler


Helmut Lander - Der Weltensammler

Artikel-Nr.: 9715


innerhalb 3-7 Tagen lieferbar

24,90
zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,2 kg

Um sich einen Zugang zum Werk Helmut Landers zu verschaffen, heißt es, die Eigenarten desWerkes und die Besonderheiten
seiner künstlerischen Formulierungen zu benennen und die Lesbarkeit seiner bildnerischen Sprache zu überprüfen.
Helmut Landers zentrale Themen lassen sich mit den Begriffen: „Köpfe, Gesichter, Figuren, Körper“ beschreiben. Und diese
Themen entwickeln sich bei Lander aus einem Gefühl immerwährender Unruhe heraus, das täglich neu seine bildnerische
Imagination herausfordert.
Das, was Lander nicht ruhen lässt, leitet er aus seinerWeltsicht, letztlich aber auch aus seiner eigenen Biografie ab, denn er
gehört zu jenen seltenen Künstlerpersönlichkeiten, die immer wieder ihre Fähigkeit beweisen, auf akute politischV
gesellschaftliche Probleme treffend und pointiert zu reagieren.
Ein Prinzip, das die fotografischen und zeichnerischen Arbeiten Helmut Landers in besondererWeise charakterisiert, ist die
Reise, die Veränderung, die räumliche Bewegung, derWandel. Und so sind seine Reisebilder ein in sich geschlossenes Ganzes,
einWerkkomplexmit eigenen Gesetzmäßigkeiten und eigenen Ausdruckswerten.
Landers Zeichnungen und Fotografien sind Studien, in denen er immer neu dem Rhythmus und der Spannung dermenschlichen
Gestalt nachgeht. Das gilt für seine KopfV und Körperstudien genauso wie für seine Akte und Torsi, besonders aber für seine
Gesichter.
In der Ausstellung „DerWeltensammler“ wollen wir das bildmächtige Archiv, das uns Helmut Lander hinterlassen hat, aufunsere
Gegenwart hin befragen. Zugleich wollen wir zu beschreiben versuchen, welche Bezüge sich aus Landers Werk zur heutigen
Lebenswirklichkeit ergeben, die aufgrund der permanenten Verfügbarkeit medialer Bilder geradezu als überflutet erscheint.

Diese Kategorie durchsuchen: Ausstellungskataloge