Anja Sroka: Zwischen Himmel und Erde.


Anja Sroka: Zwischen Himmel und Erde.

Artikel-Nr.: 053
14,90
zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,1 kg


War Barlach ein Mystker? Dieser Frage geht Anja Sroka nach, indem sie die Parallelen zwischen dem modernen Künstler und mittelalterlicher Mystik vielschichtig beleuchtet. Die Autorin versteht Barlachs Kunst als Versuch, die aus theozentrisch-christlichem Weltverständnis tradierten Ideen zu entmythologisieren und so in eine moderne Weltanschauung zu übersetzen. Trotz unterschiedlichen weltanschaulichen Kontextes lässt sich daher eine Affinität des modernen ünstlers zur mittelalterlichen Mystik deutlich feststellen. Sie ist sowohl durch Barlachs religiöses Selbstverständnis als auch durch sein ästhetisches Konzept bedingt. Glaube, religiöse Ideen und experimentelle Erkenntnisliefern den Zusammenhang zwischen seiner Kunst und dem christlichen Phänomen des Mittelalters: In beiden geht es darum, das Unerkennbare zu erfahren und diese Erfahrung künstlerisch gestalten zu wollen.
Diese Kategorie durchsuchen: Monographien