Jürgen Doppelstein: Barlach und Goethe


Jürgen Doppelstein: Barlach und Goethe

Artikel-Nr.: 027
28,00
zzgl. Versand
Versandgewicht: 1,68 kg


Für Ernst Barlach, der seine gesamte künstlerische Bestätiogung als eine Auflehnung gegen die Unzulänglichkeit, Verlogenheit und Schwäche des Menschen begriffen hat, kam die Auseinandersetzung mit der überragenden historischen Erscheinung Goethes einer Offenbarung gleich. Die künstlerische Beschäftigung mit Goethe zieht sich wie ein roter Faden durch sein gesamtes Werk. Bereits in jungen Jahren hat Barlach kreativ auf das Vorbild Goethe reagiert. Daraus sind später die unterschiedlichsten plastischen, zeichnerischen, druckgraphischen und literarischen Arbeiten geworden. Dieses Buch will erstmals einen weitgehenden Überblick über die künstlerische und literarische Goethe-Rezeption Barlachs geben. Dabei werden aber weniger die Überlegungen nach dem spezifischen Zugang von Ernst Barlach zu dem von Goethe hinterlassenen Material im Vordergrund stehen. Barlachs künstlerische Auseinandersetzung mit Goethe ist weder eine reine Widerspiegelung literarischer Stoffe, noch eine bloße Manifestation der in diesen Stoffen angelegten Tiefenstrukturen, sondern sie stellt ein ganz eigenes, hochkomplexes bildnerisches und literarisches Kommunikationsangebot dar. Daher geht es dem Herausgeber besonders auch darum, das bisher wenig bekannte Bild- und Text-Material zu diesem Themenkomplex zusammenzufassen und allgemein zugänglich zu machen. Nur so ist die Breite der Beschäftigung Ernst Barlachs mit der klassischen Größe Goethes und seine tiefe geistige Übereinstimmung mit der durch Goethe repräsentierten Humanität zu dokumentieren. Jürgen Doppelstein im Januar 1997
Diese Kategorie durchsuchen: Barlach Bildbände